Startseite Presse 2008 Es lohnt in die Schule oder ins Internet zu schauen
Es lohnt in die Schule oder ins Internet zu schauen Drucken E-Mail
Dienstag, den 26. Februar 2008 um 01:00 Uhr

Frau Bollmann mit Schülerinnen beim druckenDas Foto vom Tag der Offenen Tür in der Werkschule macht hoffentlich neugierig!
Wer mehr erfahren und sehen möchte kann gern am 2. Tag der Offenen Tür am 1.3.08 die vielleicht bisher versäumte Gelegenheit, die Schule selbst in Augenschein zu nehmen, nachholen. Wem dies nicht möglich ist, der hätte noch die gute Chance, auf der Internetseite www.evangelische-werkschule-naundorf.de  ganz viel Informationen, alle bisher um die Schule erschienenen Zeitungsartikel bis hin zum Foto der Abgangsklasse des Schuljahres 1951 (Grundschulabschluß) der Naundorfer Schule zu sehen und zu lesen.
Und damit lade ich auch Sie alle ein, sicherzustellen, dass die Werkschule kein neues Gebilde in der Landschaft, sondern eine Fortsetzung der Schultradition in Naundorf ist. Bringen Sie sich ein, erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen, zeigen sie uns Bilder und Texte  … (Sie bekommen sie ganz sicher schnell zurück).
Berichten Sie von Ängsten, Hoffnungen und Wegen, die den heutigen Schülern helfen oder Kontakt zu ehemaligen Weggefährden herstellen können.
Und ein ganz herzliches Dankeschön allen, die durch Geld- und Sachspenden, durch Besuche und Beiträge den neuen Lehrern und der ersten Schulklasse und uns als Verein den Rücken stärken.
Möge das Jahr in solcher Gemeinsamkeit aller ein Hoffnungssignal aus Naundorf senden, weit darüber hinaus neugierig machen und eine Quelle für neue Ideen sein!

Gabriele Schneider
Stellvertr. Vereinsvorsitzende

Herzliche Einladung

in die Evangelische Werkschule Naundorf zum 2. Tag der offenen Tür am Sonnabend, dem 1. März 2008, von 10.00-12.00 Uhr. Die Lehrerinnen und Schüler haben wieder tolle Aktionen vorbereitet. Die Werkstatttage in diesem Schulhalbjahr sind jeweils 9.30 bis 11.30 Uhr am 15. März, 19. April, 17. Mai und 21. Juni.
Mitglieder vom Evangelischen Werkschulverein-Förderverein stehen bei einer Tasse Kaffee oder Tee den Eltern für alle Fragen zur Verfügung.
Zufahrt zur Schule über Straße der Einheit, rechts neben den Neubauten entlang.

Quelle: Naundorf Gemeindeblatt Ausgabe Nr. 2 Februar 2008