Startseite Presse 2008 Noch keine Gespräche zu Nachfolge
Noch keine Gespräche zu Nachfolge Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. Februar 2008 um 01:00 Uhr

Naundorf. Der Wechsel von Jugendpfarrer Hans-Jörg Rummel (Seite 13) hat auch Auswirkungen auf den Evangelischen Werkschulverein Naundorf. Dessen Vorsitzender ist Rummel seit der Gründung im Mai 2005. „Wir haben noch nicht über seine Nachfolge gesprochen, dafür war noch keine Zeit", sagte Gabriele Schneider, die stellvertretende Vereinsvorsitzende, gestern.
Auch Vorstandsmitglied Elisabeth Däbritz meinte: „Bis zum Wechsel im Juli oder August ist noch so viel Zeit." In den nächsten Monaten würde die Arbeit wie gewohnt weiterlaufen. Sie rechnet damit, dass „kurz vor dem Sommer" neu gewählt wird. „Es wird einen geordneten Übergang geben", ist sie sich sicher und vermutet: „Wahrscheinlich kommt der neue Vorsitzende aus den Reihen des jetzigen Vorstandes."
Genauso wie Elisabeth Däbritz betonte auch Gabriele Schneider, dass Interessierte zur Mitarbeit im Vorstand genauso wie im Verein jederzeit willkommen seien. Vom Wechsel Rummels sind beide nicht überrascht. Dass seine Stelle auslaufe, sei bekannt gewesen, außerdem hätte Rummel die Möglichkeit eines Wechsels angedeutet. „Ein Jahr früher zum Schulstart wäre es schlechter gewesen", meinte Schneider.
Harald Bieling, Geschäftsführer des Schulträgers, der Evangelischen gemeinnützigen Gesellschaft für Bildungs- und Sozialprojekte aus Grimma, wollte sich gestern nicht zum Weggang Rummels äußern: „Wir beschäftigen uns erst einmal mit der neuen Situation", sagte er.

Quelle:  Oschatzer Allgemeine Zeitung vom 12.02.2008