Startseite Presse 2011 Kleiner Kirchentag in Naundorf und Schweta
Kleiner Kirchentag in Naundorf und Schweta Drucken E-Mail
Samstag, den 04. Juni 2011 um 13:29 Uhr

Schüler aus freien evangelischen Schulen in der Region lassen gemeinsam Luftballons steigen

Knapp 140 bunte Luftballons lassen die Grund- und Mittelschüler aus den Schulen in Schweta und Naundorf vom Hof der Werkschule aus in die Luft steigen. Der gemeinsam verbrachte „kleine Kirchentag“ soll den Schülern beider Einrichtungen das Kennenlernen erleichtern.Den Auftakt des 33. Evangelischen Kirchentages in der Landeshauptstadt Dresden nutzten die Evangelische Grundschule Apfelbaum in Schweta und die Evangelische Werkschule in Naundorf, in der Schüler ab Klasse 5 bis Klasse 10 unterrichtet werden, für eine besondere Kennenlern- Aktion untereinander.

„Viele unserer Schüler haben bisher nur von der Werkschule im benachbarten Naundorf gelesen oder gehört. Ein richtiger Besuch fand noch nicht statt“, erklärt die Leiterin der Apfelbaumschule Schweta, Marion Schirrmeister der Oschatzer Allgemeinen.

Den Weg zur Werkschule legten die Apfelbaumschüler zu Fuß zurück. „Dort fand dann schließlich ein kleiner Kirchentag statt, mit Andacht und allem was dazu gehört“, so Schirrmeister weiter. Ganz gespannt waren alle nach dem gemeinsamen Mittagessen auf den Höhepunkt des Tages: Gemeinsam ließen die Schülerinnen und Schüler Luftballons steigen, daran gebunden ein Kärtchen mit ihrer Adresse. „Vielleicht schafft es der eine oder andere Ballon ja bis nach Dresden und wird dort von einem Bürger zurück geschickt“, hofft Schirrmeister.

Zwar nahmen krankheitsbedingt nicht alle Jungen und Mädchen beider Schulen teil, dennoch stiegen an diesem Tag rund 140 Luftballons in den Himmel über Naundorf.

Christian Kunze

Quelle: Oschatzer Allgemeine Zeitung vom 04.06.2011