Startseite Presse 2012 Heiße Folknacht im "O"
Heiße Folknacht im "O" Drucken E-Mail
Dienstag, den 15. Mai 2012 um 18:49 Uhr

Folk-Bands aus der Oschatzer Region präsentieren ausgelassene Session

Ein Großaufgebot an Folkmusikern begeistert die Besucher des Konzertes in der Veranstaltungshalle Die Hitze an diesem Abend war kaum zu überbieten. Jeder sehnte sich nach einer Abkühlung und doch zog es die Oschatzer Musikfreunde ins "O". Dort wurde es den meisten noch heißer. Schweiß floss ebenso wie kühlende Getränke.

"Schuld" an der heißen Party hatten die Folk-Musiker der Region. Zuerst animierten die Wohlauer mit Hilfe der Naundorfer Tänzer die Gäste zu Walzer und Polka in verschiedenen Varianten und dann hatte die Folk-Bigband ihre Premiere. Zwar war es den Besuchern freigestellt, tänzerisch zu improvisierten, aber die neu gelernten Schritte gingen mittlerweile so locker von der Hand oder eher vom Fuß, dass die Formationen auch im zweiten Teil des Abends die Tanzfläche beherrschten.

Das Liedgut kam aus ganz Europa und so stapften die Musiker mit Siebenmeilenstiefeln von Schottland nach Russland. Im Saal fühlte man sich zu fortgeschrittener Stunde fast wie in einer finnischen Sauna. Die Musiker, die im zweiten Teil des Abends das Programm gestalteten und sich als neue Bigband vorstellten, waren den Gästen wohl bekannt. Jörg Petermann fand sich wie immer an seinem Bass und Martina Lübeck, die Flötistin von querDURch, stand auch auf der Bühne. Alles in allem war die Truppe um den Sänger Jens Rommel eine Kooperation aus verschiedenen Bandteilen der Wohlauer, von querDURch und A Se Ceoltoir. Auch auf der Tanzfläche gab es Highlights.


Eine Tänzerin überraschte besonders. Die zierliche Frau im farbenfrohem Outfit tanzte immer wieder beschwingt über das Parkett. Regine Kleinsorge verriet, dass sie 79 Jahre alt ist. "Ich liebe Musik und Tanz und kann nicht genug davon bekommen", schwärmte sie in einer Trinkpause bevor sie den jungen Hüpfern wieder zeigte, wie ein Walzer richtig geht. Die Bigband brachte die Zuhörer durch kreative Neuinterpretationen bekannter Kinderlieder zum Schmunzeln. Pipi Langstrumpf, die Olsenbande und der Bi-Ba-Butzelmann füllten die Tanzfläche.

Janett Petermann
Foto: Sven Bartsch
Quelle: Oschatzer Allgemeine Zeitung 15.05.2012