Startseite Presse 2013 Förderverein beteiligt sich an Demonstration
Förderverein beteiligt sich an Demonstration Drucken E-Mail
Dienstag, den 30. April 2013 um 09:36 Uhr

Schüler, Lehrer, Eltern und andere Unterstützer der Freien Evangelischen Werkschule in Naundorf beteiligen sich an der Großdemonstration des Aktionsbündnisses "Wir sind die Schule" am 15. Mai in Dresden. Dort wollen sich diverse Interessenvertreter stark machen - unter anderem gegen Abordnung von Lehrern, freie Schulwahl in Sachsen und für die Gleichbehandlung von staatlichen und freien Schulen.

Wie Sven Fischer vom Werkschulverein mitteilt, soll der Fortbestand der Mittelschule in sechs Gruppen organisiert werden: Pädagogik, Schulhausbau, Finanzierung, Recht, Personal und Öffentlichkeitsarbeit. Fischer gehört letzterer Gruppe an. "Der Verein ist inzwischen um 40 Personen gewachsen. Das ist ein breites Fundament", sagt er.

Beim Benefizkonzert der "Unkomplizierte" zugunsten der Einrichtung spendeten knapp 80 Besucher rund 540 Euro. Zum Fortführen des Schulbetriebs sind 90000 bis 10000 Euro nötig. Die Finanzierung des Schulbetriebs nach Ausstieg des bisherigen Trägers ist Hauptanliegen des Werkschulvereins. "Derzeit erhalten wir vom Freistaat nur 60 Prozent dessen an finanzieller Unterstützung, was staatliche Schulen erhalten. Wäre dies ausgeglichen, bekämen wir 96000 Euro mehr, und unser Problem wäre vom Tisch", hat Fischer ausgerechnet.

Starke Partner im Kampf um Erhalt der Schule seien auch regionale Unternehmen. "Wir bitten jetzt vor allem unsere Praktikumsbetriebe um Unterstützung. Denn jetzige und künftige Schüler der Werkschule sind die Fachkräfte von morgen", appelliert er an die Firmen.

Text: Christian Kunze
Quelle: Oschatzer Allgemeine Zeitung 30.04.2013