Startseite Presse 2014 Werkschüler übergeben reparierte Drahtesel
Werkschüler übergeben reparierte Drahtesel Drucken E-Mail
Freitag, den 27. Juni 2014 um 16:38 Uhr

Seit März läuft an der Evangelischen Werkschule in Naundorf das Ganztagsangebots-Projekt "Fahrräder für Afrika", welches von Thomas Konopka angeleitet wird. Durch diese besondere Nachmittagsbeschäftigung ist es acht Jungen der 6. Klasse möglich, jeweils dienstags in der Zeit von 14 bis 15 Uhr gebrauchte Zweiräder wieder fahrtüchtig zu machen.

Damit unterstützen die Werkschüler eine Initiative, die schon seit mehreren Monaten überregional für Beachtung gesorgt hat. Jetzt ist es so weit, dass sechs fahrtaugliche Drahtesel fertig sind und diese dem Verein "Fahrräder für Afrika" in Oschatz übergeben werden können. Am 1. Juli 2014 soll die Übergabe stattfinden, informiert Markus Gnaudschun vom Öffentlichkeitsausschuss des Trägervereins der Freien Evangelischen Werkschule Naundorf.

Johannes Wolf, Vorsitzender des Vereins "Fahrräder für Afrika" wird um 14 Uhr die Räder in der Werkschule übernehmen und sie danach mit nach Oschatz nehmen. Die Jungen, die in den vergangenen Wochen ordentlich daran gewerkelt haben, werden mit dabei sein, ebenso Thomas Konopka als Projektbetreuer und weitere Vertreter der Schule und des Vereins.

Text: Christian Kunze
Quelle: Oschatzer Allgemeine Zeitung 27.06.2014