Startseite Presse 2014 Fahrradspenden für Afrika
Fahrradspenden für Afrika Drucken E-Mail
Freitag, den 14. November 2014 um 19:36 Uhr

Alte und neue Fahrräder und Ersatzteile gesucht – Sammelpunkt am Veldener Bauhof

Thomas Konopka und die FahrradmechanikerAls ehemaliger Veldener (Münzinghof) bin ich seit gut eineinhalb Jahren wieder in Sachsen ansässig. Hier engagiere ich mich im Rahmen eines Schulprojektes für den Verein „ Fahrräder für Afrika“. Im Internet unter www.fahrraeder-fuer-afrika.de

Als Projektleiter bringe ich mit einer Gruppe Jugendlicher im Rahmen eines schulischen Ganztagsangebotes gespendete, meist reparaturbedürftige Fahrräder wieder in Ordnung.

Zum einen bestehen spürbarer Wissensdrang und Begeisterung der Schüler (5. – 9.Klasse der Werkschule Naundorf) an dieser praktischen Tätigkeit, zum anderen werden die Schüler in ihrem sozialen Bewusstsein geschult indem sie sich mit den Problemen anderer Völker und dem Vereinsgedanken auseinandersetzen und nicht zuletzt auch Bestätigung in ihrem unmittelbaren Umfeld durch ihr Tun finden.

Die Fahrradmechaniker im Einsatz für einen guten Zweck


Die instantgesetzten Fahrräder werden von uns versandfertig „in Form“ gebracht, so dass letztendlich bis zu 450 Räder in einen Container verladen werden können. Dank vieler Helfer werden pro Jahr etwa 3 Container vom nahegelegenen Oschatz aus auf den Weg nach Afrika gebracht. Dort angekommen sind sie meist die einzige Möglichkeit der Mobilität. Die Container werden vom Transportbehälter zu Werkstätten gewandelt um vor Ort die Räder auch auf längere Sicht fahrtauglich zu erhalten, Fahrradmechaniker werden ausgebildet, Lebensgrundlagen entstehen und werden verbessert. Weitere Infos im Netz unter www.fahrraeder-fuer-afrika.de.

Vorerst aber freuen sich Schüler der Naundorfer Werkschule (www.evangelische-werkschule-naundorf.de). Sie können als erste von den gespendeten Rädern profitieren und ihre schon erworbenen sozialen und technischen Fähigkeiten weiter ausbauen. Sie sind ganz heiß auf neue /alte Drahtesel. Aber wir brauchen Nachschub. Auch Rollstühle und Roller werden benötigt. Vielleicht wartet ja in Velden und Umgebung noch das eine oder andere rollende Gefährt in Schuppen oder Garage auf einen neuen hoffnungsvollen Einsatz. Auch (neuwertige) Ersatzteile wie Reifen, Schläuche und anderes Zubehör sowie fahrradübliches Werkzeug werden gern genommen. Wer Fahrräder und dergleichen dem Verein spenden möchte kann diese im Bauhof Velden abgeben. - Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Bereitstellung dieses Sammelpunktes an die MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung Velden.

Text und Fotos: Thomas Konopka
Quelle: www.veldener-buergerzeitung.de