Startseite Schüler
Weihnachtstheater 2012 Drucken E-Mail
Samstag, den 08. Dezember 2012 um 13:23 Uhr

Plakat Weihnachtstheater 2012

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Werkschule Naundorf laden rechtherzlich zum Weihnachtstheater am 20.12.2012 um 9.30 Uhr und um 17.00 Uhr in die Turnhalle Naundorf ein.

Zur vergrößerten Darstellung bitte hier oder in das Bild klicken.

 
Theaterbesuch „Anne Frank“ - Vincent - 10. Klasse Drucken E-Mail
Donnerstag, den 22. November 2012 um 18:55 Uhr

Titelbild Flyer

Am 6.11.2012 besuchten einige Schüler der Klasse 9 und 10 der Evangelischen Werkschule Naundorf das Theaterstück im Theater in Meißen. Nach und nach erzählten uns die Schauspieler uns die Geschichte der Anne Frank und ihrer sieben Mitbewohner. Sie lasen abwechselnd aus dem Tagebuch vor und spielten dann wieder ein Stück der Aufzeichnungen. Die Bühnenkünstler schafften es dabei, dem Publikum die damalige Situation klar und verständlich zu übermitteln. Man konnte richtig spüren, wie Juden im Deutschen Reich und den erbeuteten Gebieten unerwünscht waren.

Das einzige, was mir überhaupt nicht gefiel, waren die „Juden raus“-Rufe. Man konnte nicht richtig einordnen, ob sie der damaligen Zeit galten oder in die heutige Zeit gehörten.

Alles in allem fand ich die Aufführung und deren Darstellung als sehr gelungen. Den historischen Tatsachen wahrscheinlich entsprechend, informativ, gut anschaulich und spannend gespielt. Der verhaltene Applaus des vor allem jungen Publikums enttäuschte mich etwas.

Vincent - 10. Klasse

 
Theaterbesuch „Anne Frank“ - Lisa - 10. Klasse Drucken E-Mail
Donnerstag, den 22. November 2012 um 18:50 Uhr

Theater EintrittskarteAm 6.11.2012 waren ein paar aus der 9. Und 10 Klasse im Theater in Meißen und schauten sich „Anne Frank“ an. Wer das Buch kennt, weiß wie bedrückend und beklemmend das Gefühl ist, wenn man sich in Anne Frank hineinversetzt.

Doch bei dem Theaterstück war das (zum Glück) nicht so extrem. Die Schauspieler haben daraus mehr so eine dokumentarische Vorstellung gemacht, indem sie auch zwischendurch Tagebucheinträge oder auch das Hinterhaus erläutert und vorgelesen haben. Das Schauspielerteam an sich bestand nur aus vier Personen, die sich in die jeweiligen Personen hineinversetzt haben, aber auch manchmal getauscht wurden. Das Gute daran war, man wusste immer, wer welche Person gespielt hat und somit bekam das Stück eine andere Wirkung, außerdem war dies eine gute Möglichkeit sich mit dem Thema Judenverfolgung, Anne Franks Familie auseinanderzusetzen.

Ich kann das Stück sehr empfehlen, denn es ist kurzweilig und die Aussage des Buches wird auf den Punkt getroffen.

Lisa  -  10. Klasse

 
Weihnachtsmarkt Naundorf Drucken E-Mail
Montag, den 05. Dezember 2011 um 13:03 Uhr

Naundorfer Weihnachtsmarkt 201152 Portionen Mutzbraten direkt vom Grill durch Familien Wagner und Heide bereitet und von Vereinsmitgliedern verkauft, bilden den Spendengrundstock für weitere Vereinsarbeit und Unterstützung von Familien und Schule im kommenden Jahr. Wem eher nach Süßem zumute war, konnte sich mit Kartoffelkuchen und Glühwein stärken. Aber auch in netter Nachbarschaft mit den Buden der Schule und der Jungen Gemeinde von Naundorf, zu der ja auch mancher Schüler gehört, war es ein munteres Weihnachtsmarkttreiben auch ohne Schnee!

Weitere Bilder vom Naundorfer Weihnachtsmarkt finden Sie hier in der Fotogalerie.

 
Erlebnisreiche Schulfahrt Drucken E-Mail
Freitag, den 04. November 2011 um 09:29 Uhr

Auf der FörderbrückeFaszinierende Erlebnisse der Schulfahrt sind mit einigen Bildern in Erinnerung zu rufen. Hier der Besuch der Förderbrücke, aber auch Paddel- und Badevergnügen bei bestem Nach-Sommerwetter für die gesamte Lehrer- und Schülerschaft eine unvergessliche Zeit vom 12.-16. September 2011 und damit ein schwungvoller Einstieg ins neue Schuljahr!

Weitere Bilder finden Sie hier in der Fotogalerie.

 
Lernende Drucken E-Mail
Freitag, den 04. November 2011 um 09:00 Uhr

Derzeit lernen 71 Schüler in der Werkschule. Dabei sind sie unterteilt in Vorbereitungsstufe (an anderen Schulen den Klassen 5-8 entsprechend) und Prüfungsstufe (Klasse 9 - und dann im Folgejahr die 10.)

Während in der Vorbereitungsstufe viel Wissen jahrgangsübergreifend und in altersgemischten Gruppen vermittelt und erworben wird, zeigt sich in der Prüfungsstufe bereits ein ganz anderes Niveau an zielstrebig prüfungsvorbereitendem Lernen. Selbständig ermitteln die Schülerinnen und Schüler, welche Inhalte als prüfbares Allgemeinwissen für die in Sachsen üblichen Abschlüsse nötig ist, füllen erkannte Lücken und verknüpfen in den vorangegangenen Jahren erworbene Kenntnisse.

 
Schulfahrt 2011 nach Haida Drucken E-Mail
Montag, den 19. September 2011 um 16:30 Uhr

Nach Haida zur Schulfahrt 2011Am Montag, den 12.9.2011 trafen sich alle Schüler und Lehrer der Werkschule  zum Start der Schulfahrt 2011 morgens um 8 Uhr. Das Ziel war Haida bei Bad Liebenwerda. Eine Gruppe Schüler hatte sich zusammen mit 2 Lehrern die ganze Fahrt mit Fahrrädern vorgenommen. Andere nahmen ihre Räder nur für Ausflüge vor Ort mit und einige führen samt dem Gepäck mit einem Reisebus. Die Aufregung war zu spüren: Was werden die Tage bringen?

Inzwischen sind alle wohlbehalten zurück und werden in dieser Woche sicher viele der Erlebnisse auswerten!

Weitere Bilder vom Start finden Sie hier in der Fotogalerie (update: 30.09.2011).

 
Schultheatertage im Döbelner Theater Drucken E-Mail
Mittwoch, den 24. August 2011 um 17:07 Uhr

Schultheatertage im Döbelner TheaterAlljährlich veranstaltet das Döbelner Theater die Schul-Theatertage.
Es ist eine Mischung aus dem Vortragen von Ergebenissen (gegenseitigem Vorstellen und professionellen Bewertungen), aus Workshop, also Angebot zum Dazulernen und auch Dankeschön für die, die sich um Theater mühen in Form einer kostenlosen Aufführung, Verpflegung ... und eben Kontaktmöglichkeit verschiedener Theatergruppen. Das zweite Mal hat die Werkschule an diesen Theatertagen mit dem Stück teilgenommen, das für das "Weihnachtstheater" eingeübt und gestaltet wurde.

Dieses Jahr fand dies Ereignis am 24. und 25.6.2011 statt. Auftritt auf einer richtigen Theaterbühne, Übernachtung in Töpelwinkel, erlebte Aufführung ... auf einer Freilichtbühne.

Weitere Bilder finden Sie hier in der Fotogalerie.

 
Unser Tag mit dem ADAC-Straßendienst Drucken E-Mail
Freitag, den 15. April 2011 um 16:05 Uhr

Am 8.April war der ADAC zu Gast bei uns an der Werkschule Naundorf.

Wir haben mit Herrn Freidank vom ADAC Experimente  rund ums Auto unternommen und erfahren wie lang der Bremsweg eines Autos ist. Herr Freidank hat sich ins Auto gesetzt und hat uns Schülern der Klasse 5 und 6 gezeigt, wie lang ein Bremsweg ist, den durften wir vorher schätzen.

Weiterlesen...
 
AG Außengelände & Garten Drucken E-Mail
Mittwoch, den 13. April 2011 um 16:20 Uhr

Gärtnerinnen und Gärtner am pausieren Im Freien sind gerade einige „Gärtnerinnen und Gärtner“ am werkeln und pausieren. Heute wird das Gemüsebeet vorbereitet.

Für ein halbes Schuljahr haben sich die Jugendlichen in der Arbeitsgruppe „Außengelände/Garten“ angemeldet und haben gut zu tun, denn das Schulgelände dürstet an vielen Ecken nach Wachstum und Bepflanzung.
Harriet Herbst und Birgit Gey begleiten die Schüler/innen in diesem Projekt. Vieles ist schon prächtig an zu sehen, wie das Frühlingsbeet und das Insektenhotel. Geplant sind bis zum Sommer der Bau von Weidezäunen, die Vorbereitung des Gemüsebeetes, das Säen und Pflanzen (...um vielleicht im Herbst zu ernten). Auch ein Teich und Tastpfad sollen angelegt werden, wofür ein gemeinsamer Samstag (voraussichtlich Mai/ Juni) mit „begabten“Eltern vorgesehen ist.

Uta Riese

Weitere Bilder von der Arbeitsgruppe „Außengelände & Garten" finden Sie in der Fotogalerie.

 
Kuchenbasar für Japan Drucken E-Mail
Montag, den 11. April 2011 um 18:06 Uhr

Kuchenbasar für JapanDie Katastrophe in Japan hat auch die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Werkschule in Naundorf nicht unberührt gelassen. So entstand die Idee einen Kuchenbasar zugunsten Japans zu veranstalten. Annina und Vivien, zwei Schülerinnen der Werkschule, engagierten sich dafür sehr, sodass am Mittwoch, den 23.03.2011 unser Kuchenbasar für die Opfer des japanischen Unglücks veranstaltet wurde.

Viele Kinder und Lehrer aus der Schule haben dafür leckere Kuchen gebacken. Am Ende hatten wir so viele, dass es am Donnerstag gleich nochmal Kuchen gab. Auf dem Schulhof war in der Frühstückspause ein großes Gedränge. Viele Leute haben auch zusätzlich noch Geld gespendet. Insgesamt sind dabei 192,36€ zusammen gekommen. Das ist toll. Wir danken allen, die an diesen zwei Tagen Kuchen gebacken und gekauft haben, und wir danken den Lehrern, die uns dabei unterstützt haben. Jetzt werden wir das Geld auf ein Spendenkonto überweisen und hoffen, dass auch unser kleiner Beitrag den Opfern in Japan hilft.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 9