FSJ Drucken E-Mail
Montag, den 09. Dezember 2013 um 17:49 Uhr

Einen spannenden Vormittag gab es am 4.12.2013 in der Klassenstufe 9 und als Angebot für Interessenten aus Klasse 10. Unter dem Gedanken: EIN JAHR ANDERS LEBEN stellte Marco Ringeis, Referent für Freiwilligendienste der Evangelisch-methodistischen Kirche in Leipzig die Möglichkeit eines Freiwilligen Sozialen Jahres vor. Vorstellen klingt nach Berieseln lassen..

..keinesfalls....wir waren von Anfang an gefragt. Zunächst ging es um unser eigenes soziales Engagement...mit der spontanen Wahl einer Postkarte (siehe Foto)...kamen wir schnell ins Gespräch zu dem, was wir unter sozialem Engagement verstehen, wo wir es schon tun und inwiefern wir es uns wünschen. Danach ging es um das Freiwillige Soziale Jahr, wie es die Evangelisch-methodistische Kirche anbietet: Praktisch und begleitend durch Seminare. Besonders reizvoll, fand ich, dass mitten im sozialen Tun eine 10tägige Fahrt mit allen Freiwilligen nach Taize (in Frankreich) angeboten wird, um geistliche Kraft zu tanken! Ein selbstgedrehter Film der Freiwilligen gab den Informationen jugendlichen Geist. Am Schluss sorgte der Inhalt des "Handicap-Koffers" von Marco Ringeis für eine Mischung von Praxiserfahrung, Humor und Ernst. Wir versetzten uns durch Zweifinger-Handschuhe und Fäustlinge in die Lage körperbehinderter Menschen und starteten den Versuch Gummibärchen und Kekse aus dieser Lage heraus zu essen....das Aufdrehen einer Sprudelflasche gelang uns nur zu zweit. Es waren gefüllte 1,5 Stunden...vielen Dank an Marco Ringeis und... vielleicht bis zum nächsten Schuljahr